DAS
SAGEN UNSERE
KUNDEN

ANGEBOT ANFRAGEN

IHR UNGENUTZTES
POTENTIAL

Die Praxis zeigt, dass bei einem Großteil der Solaranlagen erhebliches Ertragspotential ungenutzt bleibt, da die finanziellen Folgen von „Hot Spots“, ausgefallenen Modulen oder Strings vielen Kunden nicht bekannt sind. Gerade vor dem Hintergrund, dass viele Anlagen seit zehn oder mehr Jahren in Betrieb sind und meist lange keine Überprüfung der Leistungsfähigkeit unternommen wurde, ist es an der Zeit Kunden dabei zu helfen, dass sie den maximalen Ertrag für Ihre Investition erhalten.

SO BERECHNEN SIE
IHREN MEHRERTRAG

Mit der deutschen Einspeisevergütung (EEG) wird ein fester Preis für die produzierte Kilowatt-Stunde (kWh) über eine Laufzeit von 20 Jahren jährlich festgelegt. Entsprechend haben Sie in die Installation Ihrer PV Anlage investiert.  Defekte an Ihrer Anlage führen zu Ertragsverlusten mit unterschiedlichen Auswirkungen. Dank unseres detaillierten Inspektionsberichts erhalten Sie eine genaue Einschätzung wie stark sich die Defekte auf den Ertrag Ihrer Anlage auswirken.

PRIVATE 16,2 kWp DACHANLAGE

JÄHRLICHES “MEHR”
ERTRAGSPOTENTIAL
746€
KOSTEN FÜR
DIE INSPEKTION
299€

„Ich hätte nie gedacht, dass noch so viel Leistung in meiner Anlage steckt. Knapp 9.700 Euro zusätzlicher Gewinn über die restlaufzeit von 13 Jahren”

Jochen Arheit

Herr Arheit hat eine 16,2 kWp Dachanlage auf seinem Einfamilienhaus installiert. Er betreibt die Anlage selbst. Als er die Anlage vor 8 Jahren installierte, wollte er in die Zukunft investieren - sowohl in die Zukunft der Technik, als auch die seiner Familie. Die PV Anlage wurde 2009 in Betrieb genommen und Familie Arheit bekommt dementsprechend eine Einspeisevergütung von 40,01 ct/kWp.

Für den Eigentümer der PV-Anlage bedeutet ein Ertragsverlust durch diese Defekte auch einen finanziellen Verlust. Die Tabelle zeigt diesen Verlust entsprechend der Einspeisevergütung und dem betrachteten Zeitraum in der Zukunft.

Fehlerart
Modulleistung
kWh / kW pro Jahr
Minderertrag pro Jahr
Finanzieller Verlust pro Jahr
Finanzieller Verlust nach 13 Jahren
1 x defekter String
210 W
900
2.079 kWh
686 €
8.918 €
1 x defekter Substring
210 W
900
145 kWh
48 €
624 €
4 x Module mit Hotspot
210 W
900
38 kWh
12 €
156 €
Summe
2.262 kWh
746 €
9.698 €
Kostenanalyse der PV-Anlage, falls die aufgedeckten Fehler nicht repariert werden.

PRIVATE 100 kWp DACHANLAGE

JÄHRLICHES “MEHR” ERTRAGSPOTENTIAL 2.407€
KOSTEN FÜR
DIE INSPEKTION
537€

„Wenn ich gewusst hätte, welche Fehler bei der Konstruktion passieren können, dann hätte ich die Inspektion früher gemacht.”

Roman Scholz

Herr Scholz wollte das Flachdach seines Fabrikgebäudes sinnvoll nutzen und installierte eine 100 kWp Anlage. Die Anlage wurde erst 2012 installiert, sodass Herr Scholz noch 15 Jahre gesicherte Einspeisevergütung zustanden. Leider wurde bei der Konstruktion der Anlage fehlerhaft vorgegangen. Unter anderem wurden drei ausgefallene Strings, die den Ertrag seiner Anlage erheblich mindern, entdeckt.

Fehlerart
Modulleistung
kWh / kW pro Jahr
Betroffene Leistung
Finanzieller Verlust pro Jahr
Finanzieller Verlust
1 defekte Bypass-Diode
180 W
900
68 W
26 €
390 €
3 x ausgefallene Strings (35 Module)
180 W
900
6.300 W
2.381 €
35.111 €
Summe
6.386 W
2.407 €
36.111 €
Kostenanalyse der PV Anlage, falls die aufgedeckten Fehler nicht repariert werden.
Ertragsrechner

ERTRAGSRECHNER

Wissen Sie eigentlich, wie viel mehr Geld Sie verdienen können, wenn Sie Ihre Solaranlage überprüfen lassen?

Geben Sie Ihre Anlagenkapazität und Einspeisevergütung ein und erfahren Sie, wieviel Mehrertragspotential in Ihrer Anlage steckt.

Anlagenkapazität:
kWp
Einspeisevergütung:
Zustand der Solaranlage:
normal schlecht sehr schlecht

Normal: Die Solaranlage weist einige kleinere technische Defekte auf

Schlecht: Solaranlage weist einige signifikante Auffälligkeiten auf, die die Effizienz verringern

Sehr schlecht: Solaranlage mit erheblichen Defekten z.B. ausgefallene Strings

Möglicher Jahresmehrertrag:
{{yield}}